MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Samstag, 22. Dezember 2012

Knusprige Zimt-Kekse

Ich liebe Zimt und diese Kekse schmecken "nur" nach Zimt! Aber keine Sorge, Zimtgegner sollten sie auch unbedingt ausprobieren. Mein Mann, der Zimt eigentlich überhaupt nicht mag, fand sie superlecker!! Das Gute ist, dass man den Teig weder formen, noch ausstechen muss und deshalb könnt Ihr sie bis Weihnachten noch locker zubereiten. Gut versteckt bleiben sie 1-2 Wochen immer noch so knusprig, wie gerade frisch gebacken!! :-)




Zutaten:
250 g Mehl
175 g Butter
100 g Zucker
Prise Salz
zum bestäuben:
100 g Puderzucker + 3 El Zimt

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen Teig kneten. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Danach 0,5 cm dünn ausrollen und bei 175 C° im vorgeheiztem Ofen 20-25 Minuten hellbraun backen. Noch warm in beliebige Stückchen brechen und direkt in Zimt-Zucker wälzen. Abgekühlt hälten sich die Kekse in einer Blechdose ca. 2 Wochen lang! :-)
PS: Die Anregung für dieses Rezept habe ich HIER gefunden. Vielen Dank! :-)


Ropogós fahéjas kekszek

Ismeritek a "Cini Mini" fahéjas Cornflakes-t? Èn nagyon szeretem, de mivel nem egészséges, ezért egy évben talán egyszer engedélyezem magamnak. A férjem ki nem állhatja a fahéjas dolgokat... kivéve ezeket a kekszeket!! A külsöre nem olyan csinos kekszdarabkák a sok fahéj ellenére is isteniek és olyan igazán jó kis ropogósak, mint a már említett Cornflakes. Gyorsan kész van, nem kell formázni sem és még egy hét múlva is ugyanolyan ropogós, mint frissen! Még van idö rá, meglehet sütni karácsony elött! :-)

Hozzávalók:
250 g liszt
175 g vaj
100 g cukor
csipet só
ezenkívül:
100 g pudercukor+3 ek fahéj

Elkészítés:
A fenti alapanyagokból egy rugalmas tésztát gyúrunk és kb. 2 órára hütöbe tesszük. Utána kinyújtjuk fél centi vastagra és elömelegített sütöben 175 fokon 20-25 perc alatt világos barnára sütjük. Ha megsült, még melegen tetszöleges darabokra tördeljük és azonnal meghempergetjük a fahájas porcukorban. A kihült kekszek egy jól zárható dobozban 2 hétig elállnak.  :-)
u.i.: A receptet ezen a blogon találtam. Ezer köszönet érte! :-)

Kommentare:

  1. Das ist mal wieder ein Rezept ganz nach meinem Geschmack!! Ich lieeeeebe Zimt über alles! Und dass man sie nichtmal mühselig ausstechen muss macht die ganze Sache nochmal interessanter! Die kommen gleich auf die Nachbackliste. Ich will sie unbedingt noch vor der nächsten Weihnachtszeit nachbacken, das dauert mir sonst zu lang ;)

    Lass es Dir gut gehn!

    Liebe Grüße und schöne Feiertage,
    Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe ann-Katrin!

    Das freut mich aber sehr, dass Dir das Rezept gefällt! :-) Nur Mohn liebe ich noch viel mehr, als Zimt. Ich bin mal gespannt, wie dein Urteil ausfällt!

    Liebe Grüße und ebenfalls schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  3. Békés, boldog, örömteli karácsonyt kívánok! :)))

    AntwortenLöschen
  4. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen