MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Mittwoch, 12. September 2012

Herbstliches Feigen-Risotto mit Nussschinken und Blauschimmelkäse

Hallo an Alle, da bin ich wieder! Ich hoffe, Ihr schaut noch ab und zu vorbei...!? Statt Ausreden zu suchen, warum es in der letzten Zeit so ruhig hier war, werde ich sofort mit einem einfachen aber umso köstlicheren Herbstrezept starten!

Kennt Ihr die herrlichen Feigen, die man im Herbst kaufen kann? Die mit solch einer wunderschönen tieflilanen Farbe, und einem Duft, daß man sie am liebsten direkt essen möchte??!! Es ist nur jammerschade, dass man davon nicht kiloweise kaufen kann, weil sie schon so reif sind! :-(
So aßen wir sie an dem Abend mit einem knusprigem Ciabatta-Brot, herzhaftem Schinken, einem guten Stück Käse und einem Gläschen Wein. Ein köstliches "Abendmahl"! Ich sage Euch, diese wenigen Zutaten sind für mich echte Genussmittel und ich würde sie gegen keine Pommes und keinen Burger dieser Welt eintauschen! Von dem Rest der übrig blieb, zauberte ich meinem Mann am nächsten Tag dieses leckere Mittagessen.
Kleiner Tipp: Es lohnt sich bisschen mehr für Schinken und Käse auszugeben! :-)




 
Zutaten (2 Personen):
3,5 dl Gemüsefond
1 Schalotte
50 g Butter
1 El Öl
200 g Milchreis (oder Risotto-Reis)
50 ml Federweißer (oder trockener Weißwein)
1 Feige pro Person
Blauschimmelkäse und Schinken nach Lust und Laune
gute Handvoll gehackte Wallnüsse


Zubereitung:
Den Gemüsefond aufkochen und bei geringer Hitze warmhalten. Die fein gehackte Schalotte in Butter hellgelb andünsten, Reis dazugeben und ebenfalls glasig dünsten. Wein zum Reis gießen, unter rühren einkochen lassen. Den heißen Fond kellenweise zum Reis geben, immer dann wenn die Flüssigkeit vom Risotto vollständig aufgenommen ist. Nicht alleine lassen, und immer schön rühren!! Wenn der Reis weich ist direkt servieren. Die zerzupften Schinken- und Käsestückchen verteilen und mit den gehackten Wallnüssen dekorieren! :-)


Füge rizottó kéksajttal és füstölt dió sonkával

Helló mindenkinek aki erre jár! Remélem hébe-hoba idetéved valaki a túl hosszúra nyúlt szünet után...

Mentegetözés helyett jöjjön azonnal egy nagyon finom étel, amiben minden jó benne van, amit csak összel vásárolhatunk: sötét lilára érett illatos fügék, intenzív ízü krémes penészsajt, füstölt ízü vékonyra vágott sonkaszeletek és finomra aprított diódarabkák!! Mennyei! :-)


Hozzávalók (4 személy):
3,5 dl zöldséglé
1 mogyoróhagyma
50 g vaj
1 ek olaj
200 g rizottórizs
50 ml fehérbor
1 füge fejenként
kéksajt és sonka étvágy és kedv szerint
jó maréknyi durvára vágott dió

Elkészítés:
A zöldséglevet felforraljuk és egész idö alatt forrón tartjuk. Az apróra vágott hagymát olajon+vajon közepes tüzön üvegesre fonnyasztjuk, de vigyázzunk ne kapjon színt! A rizst is hozzáadjuk, és 1 perc alatt kevergetve üvegesre pároljuk. Ráöntjük a bort, és hagyjuk elillani. Ezek utána már csak  a forró zöldséglevet mindig egy-egy merökanállal hozzádogatjuk, mindig egy keveset,  ha a rizs a folyadékot teljesen felszívta. Ne hagyjuk egyedül, mert könnyen leég! Ha a rizsünk megpuhult, a kisebb darabokra szagatott sonkával és kéksajttal  azonnal tálalni és a dióval díszíteni! 
Jó étvágyat kívánok hozzá! :-)

Kommentare:

  1. Wow - schöne Fotos. Und Feigen, Blauschimmelkäse und Nüsse ist sowieso die Kombination schlechthin. Also mich würdest Du mit diesem Essen glücklich machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Wilde Henne! Stimmt, diese Kombination ist einfach unschlagbar! :-)

      Löschen
  2. Schön, dass Du wieder da bist! Und dann gleich mit so einer Köstlichkeit, fein so fein :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Schokozwerg! Ich muss am Wochenende unbedingt mal bei Dir vorbei schauen, habe mit Sicherheit viele Köstlichkeiten verpasst...

      Liebe Grüße,Krisz! :-)

      Löschen