MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Freitag, 11. November 2011

Test: Selbstgemachter Quitten-Likör

Ich habe absolut kein Verständnis dafür, dass so viele Menschen ihre eigenen Quitten einfach unter dem Baum verrotten lassen!!! Der sehr angegebene Grund: "Ich habe keine Zeit, irgendetwas daraus zu machen!" Meine Antwort ist darauf: Blödsinn!!! Dieses Likörrezept ist ein Beispiel dafür, wie wenig Zeit man braucht!! Die Belohnung können wir Weihnachten mit Freunden und Familie genießen! Ich versuche dieses Jahr zum ersten Mal aus geschenkten Quitten einen Likör zu machen, und bin jetzt schon seeeeeeehr gespannt, wie mein erster Versuch gelingt! :-)




Zutaten:
2 große Quitten
400 g brauner Kandiszucker
Vodka oder Rum
1 Vanillestange


Zubereitung:
Die Quitten waschen und einfach in Würfel scheiden. Man braucht sie weder zu schälen, noch zu entkernen! Die Quittenwürfel mit dem Zucker abwechselnd in einem großen, weithalsigen Glas aufschichten und mit Alkohol aufgießen. Dann für 4-6 Wochen wegstellen (dunkel) und in Ruhe lassen, bzw. ab und zu mal schütteln. Danach die Früchte entnehmen, den fertigen Likör in eine Flasche gießen und genießen!! Prost!!

Teszt: saját készítésü birs-likör

Èn nem tudom megérteni, miért hagyják olyan sokan a saját érett birsalmáikat a fa alatt egyszerüen megrohadni!!! A legtöbbször kapott válasz: "Nincs idöm arra, hogy készítsek belöle valamit!" Az én válaszom erre az, hogy hülyeség!!! Ez a likör recept például egy ékes bizonyíték arra, hogy igenis szuper kevés idö alatt lehet valamit készíteni! A fáradtságunk jutalmát pedig a karácsonyi vacsora alatt megoszthatjuk  barátainkkal, szeretteinkkel! Èn idén elöször kísérletezem az ajándékba kapott birsalmákkal, és már nagyon kíváncsi vagyok a végeredményre!! :-)

Hozzávalók: 
2 nagy érett birsalma
400 g barna kandiszcukor 
vodka vagy rum
1 vaníliarúd

Elkészítés:
Az almákat megmossuk és felkockázzuk. Nem kell sem hámozni, sem a magházat kivágni! Egy nagyobb, tágas nyakú üvegbe sorakoztatjuk a cukorral váltogatva. Az alkohollal felöntjük és a rúdat is beletesszük. 4-6 hétig egy sötét helyre teszük, néha megrázogatjuk az üveget, majd az idö elteltével leszürjük és nagy-nagy élvezettel iszunk minden egyes cseppet! Egészségedre!

Kommentare:

  1. Hallo ,

    da muss Ich dir zu 100% Recht geben ... Zeit hat man immer ... schon 3 x für so ein lecker Likörchen anzu setzen ;o)
    Ich hab dieses Jahr keine Quitten mehr bekommen , 2 vom 8 waren okay den Rest musste ich entsorgen ;o( leider ... Ich hätte mich sehr gefreut wenn mir jemand seine Quitten geschenkt hätte, Ich hab immer verwendung dafür .Es gibt so tolle Dinge die man mit Quitten anstellen kann .
    Deinen Likör würde ich gerne mal testen ... bist aber zu weit weg ...

    Lg Kerstin die dir viel Spaß beim schnäpseln wünscht ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich schade, dass Du nicht in der Nähe bist, weil hier scheinen die Menschen Quitten nicht so sehr zu mögen. Ich habe so oft gesehen, dass sie einfach unter den Baum auf die braune Mülltonne warten...
    Ich werde auf jeden Fall berichten, wie es in 4 Wochen schmeckt! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Krisz, ötletekből - jó ötletekből! - kifogyhatatlan vagy!:)

    AntwortenLöschen
  4. Köszönöm szépen Roza, nagyon kedves töled!! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hát ezt nagyon meg kell köszönjem!
    Anyukám hatalmas birsalma rajongó, és ezt megfogom csinálni neki karácsonyra. Mindig szomorú ha nem kap birsalmát... Óriási ötlet! :)

    AntwortenLöschen
  6. Kedves Raindrop!
    Nagyon-nagyon szívesen, én már alig várom, hogy leteljen a 4 hét, és próbálhassam!! Egyébként, ha akarod, akkor kombinálhatod almával is, mint ahogy a lányok itt tették! http://zum-gemueseregal.blogspot.com/2011/11/winterapfellikor.html
    Remélem anyukádnak is ízleni fog!! :-D

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, bin gerade auf der Suche nach einem Quittenlikör-Rezept über Deinen Blog gestolpert und natürlich rasend gespannt, wie Dein erster, selbstgemachter Likör geworden ist :)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe/lieber Anonym!

      Schön, dass Du zu meinem Blog gefunden hast. Den Quittenlikör kann ich nur wärmstens empfehlen! Der ist sehr-sehr lecker geworden! :-)
      Falls Du genug Früchte hast, solltest Du unbedingt meine Quitten-Marzipan Marmelade auch mal ausprobieren...köstlich!! ;-)

      Bin mal gespannt, ob der Likör Dir schmeckt...

      Ich wünsche Dir sehr schönes Wochenende! Liebe Grüße,Krisz! :-)

      Löschen
  8. freu mich, dass ich hierherfand (via der suche nach einem quittenlikörrezept, OHNE das kochen der quitten =)

    danke für den tip und wundervolles wochenende

    michaela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Michaela!

    Es freut mich auch sehr, dass Du aus Zufall hierhin gefunden hast! :-)

    Der Quittenlikör ist wirklich einfach und seeehr lecker! Ich hoffe, Dir wird er ebenfalls schmecken.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend!

    Ganz liebe Grüße, Krisz!:-)

    AntwortenLöschen
  10. Man bin ich froh,das es noch Menschen gibt die gutes zu schätzen wissen.Ich mache seit vielen Jahren Quittenlikör .Genausogut schmeckt auch Walnusslikör
    aus grünen Walnüssen und wer Waldmeister liebt sollte eimal daraus Likör
    machen.Medizinisch gut bei Gallebeschwerden und bei einschlafproblemen.
    Ein Glück das ich diese Seite gefunden habe.Grüße an alle die gerne
    experimentieren.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Roswitha!

    Es freut mich sehr, wenn Dir meine Seite gefällt! :-) Altes Wissen sollte man aufbewahren und pflegen!

    Ich habe letztes Jahr im Sommer zum ersten Mal grüne Wallnüsse eingelegt und sie sind super lecker geworden! Vielleicht probiere ich dieses Jahr die Nüsse als Likör aus, hört sich gut an. Oder meinst Du, könnte ich einfach den Sud von den eingelegten schwarzen Nüssen mit Alkohol vermengen??

    Liebe Grüße, Krisz! :-)

    AntwortenLöschen