MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Samstag, 20. Oktober 2012

Apfel-Quark-Creme mit Dulce de leche und Amaretti-Brösel

Ein einfaches Dessert mit nur wenigen Zutaten, aber das Ergebnis ist ganz große Klasse! Mit diesem Rezept wünsche ich Euch noch ein wunderschönes Wochenende! :-)







Zutaten für 2 Personen:
1 Apfel
ein wenig Apfelsaft
1/2 Vanille
Zimt
250 g Magerquark
etwas Milch
2 El Honig
2 El Amarettolikör
Dulce de leche
Amarettini

Zubereitung:
Apfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Mit ein wenig Apfelsaft und der ausgekratzten Vanilleschote ca. 5 Minuten köcheln. Die Apfelstückchen sollten nicht zerkocht sein. Zur Seite stellen und ein wenig abkühlen lassen. Den Quark, etwas Milch und Honig, mithilfe eines Schneebesens cremig rühren. Dulce de leche mit dem Alkohol ebenfalls verrühren. Die Amarettini mit den Händen grob zerkrümmeln. Jetzt nur die einzelnen Zutaten schichtweise in beliebige Gläser/Formen schichten: Quark, Dulce de leche, Apfelstückchen, ein wenig Zimt und Amarettibrösel, dann wieder Quark, Dulce de leche...u.s.w.
Am besten im voraus zubereiten und im Kühlschrank ziehen lassen. Lasst es Euch schmecken! :-)
PS: Dulce de leche ist  eine goldbraune Karamellcreme. Man kann die Creme fertig kaufen (z.B. bei Real) oder auch selber zubereiten. Wie das geht, könnt Ihr bei Tante KuLa lesen.


Almás-túrós pohárkrém karamellkrémmel

Egy nagyon egyszerü recept kevés hozzávalóval, de annál finomabb végeredménnyel! Ezzel a recepttel kívánok mindenkinek további nagyon szép hétvégét! :-)

Hozzávalók 2 személyre:
1 alma
kevés almalé
1/2 vanília rúd
fahéj
250 g túró (Aldis)
kevés tej
2 ek méz
2 ek Amaretto (vagy Rum)
dulce de leche
amarettini keksze

Elkészítés:
Az almát meghámozzuk, magházat kivágjuk és felkockázzuk. Kevés almalével és a kikapart vaníliával kb. 5 percig fözzük. Az almakockák ne fözzenek teljesen szét. Félretesszük és hagyjuk kicsit kihülni. A túrót kevés tejjel és a mézzel egy habverö segítségével krémesre keverjük. A dulce de leche-hez hozzáadjuk az alkoholt. A kekszeket szétmorzsoljuk. Most pedig a különbözö alapanyagokat tetszöleges pohárakba adagoljuk, egyiket a másik után: túró, karamellkrém, almadarabkák, kevés fahéj, amaretti kekszmorzsák, és megint elöröl az egészet...
A legjobb, ha egy kicsit hagyjuk a hütöben az egészet pihenni. Jó étvágyat kívánok hozzá! :-)

Kommentare:

  1. Mmmh, sieht fein aus - aber was ist Dulce de Leche?

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir, liebe Wilde Henne! Mein Mann hatte Recht, ich hätte reinschreiben sollen, was Dulce de leche ist... Die Antwort darauf findest Du ganz hinten im letzten Satz. Ich kann Dir nur wärmstens empfehlen, die Karamellcreme immer Zuhause zu haben, schmeckt nämlich seeeehr gut. Allerdings sollte man nicht zu viel davon essen, die Soße ist halt süß und mächtig...

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag! Liebe Grüße,Krisz! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Caramelcrème - ohhh, ich liebe es! Vor allem mit Äpfeln zusammen!

    AntwortenLöschen