MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Polenta-Gnocchi mit gebackenen Tomaten

Eigentlich sollte hier ein Tomaten-Tarte mit einem grünem Salat stehen, jedoch beim Anblick auf den nicht aufhörenwollenden Regen entschied ich mich kurzerhand für etwas gehaltvolleres und wärmenderes. Und es war eine sehr gute Entscheidung!! :-)




Zutaten für 2 Personen:
für die Polenta:
250 ml Milch
250 ml Wasser
125 g Maisgrieß
Salz, Pfeffer, Muskat
50 g Parmesan
50 g Butter
ausßerdem:
4 große reife Tomaten
getrocknete Kräuter (Oregano,Basilikum)
Öl
Knoblauch


Zubereitung:
Die Milch zusammen mit dem Wasser zum kochen bringen. Die Polenta langsam und unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Wenn der gesamte Maisgrieß eingerührt ist, die Kochstelle auf die niedrigste Stufe schalten und die Polenta ca. 10 Minuten unter weiterem Rühren kochen, bis sich der mittlerweile dicke Brei vom Topfrand löst. Fein geriebenen Parmesan und Butter unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Den Herd ausschalten und die Masse abgedeckt noch etwa 10 Minuten quellen lassen.
Die Tomaten in etwas dickere Scheiben schneiden, mit Öl bestreichen und mit Kräuter bestreut im Ofen ca. 15 Minuten lang backen.
In der Zeit aus der abgekühlten Polenta mit zwei Löffeln Gnocchis formen. Die Tomaten kurz aus dem Ofen holen, die Gnocchis zwischen den Scheiben verteilen. Knoblauchzehen (je nach Bedarf) dazwischen stecken, mit geriebenem Käse bestreuen und nochmal für 15 Minuten zurück in den Ofen geben. Dazu am besten ein frisches, knuspriges Baguette servieren und damit den Saft auftunken. :-)

 Sült polenta gnocchi sült paradicsomszeletekkel

Hozzávalók:
a polentához:
2,5 dl tej
2,5 dl víz
125 g kukoricadara
só, bors, csipet szerecsendió
50 g reszelt parmezán
50 g vaj
ezenkívül:
4 nagy paradicsom
só, bors 
olaj
szárított füszerek (bazsalikom, oregánó)
fokhagyma   
reszelt sajt 
Elkészítés:
A vizet a tejjel egy lábosba öntjük, felforraljuk és a kukoricadarát fokozatosan beleszórva elkeverjük benne. Alacsony lángon kb. 10 percig kevergetve!! fözzük, majd félretesszük. A vajat és a parmezánt hozzákeverjük, sózzuk, borsozzuk és szerecsendióval ízesítjük. Hagyjuk kicsit kihülni. 
A paradicsomokat szeletekre vágjuk. Olajjal lekenve és sóval, borssal, füszerekkel megszórva a forró sütöbe toljuk kb. 15 percre. Ezalatt a kihült polentából két kanál segítségével gnocchi-kat formázunk. A paradicsomot óvatosan kivesszük a sütöböl, a gnocchi-kat a paradicsomszeletek közé elrendezzük. Kedv és ízlés szerint fokhagymagerezdeket teszünk még közéjük, reszelt sajttal megszórjuk és megint visszatoljuk egy negyedórára a sütöbe.  Szerintem a legjobb, ha egy pár friss, ropogós fehér kenyérszeletet a fenséges szaftba mártogatva fogyasztjuk! :-)

Kommentare:

  1. Huhu,

    deine Polenta-Gnocchi klingen nach einer tollen neuen Variante, von der ich bisher noch gar keine Ahnung und Idee hatte, dass es sie gibt.
    Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren - hab bisher immer nur eine recht "flüssige" Polenta gekocht, vor allem, weil mir das Zeug nach ner Weile zu sehr aus dem Topf gespritzt hat ;) Aber ich werde es nochmal auf einen Versuch ankommen lassen - die Gnocchi sehen einfach zu lecker aus!

    LG, Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Stephi! Polenta muss man die ganze Zeit bei kleiner Hitze fleißig rühren, sonst spritzt es überall, das stimmt schon. Nach dem abkühlen kann man die fest gewordene Masse formen, vorher nicht. Ich hoffe, meine Variante kommt gut bei Dir an!

      Liebe Grüße,Krisz! :-)

      Löschen