MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Dienstag, 20. März 2012

Speiseplan für alle diejenigen, die wenig Zeit haben! :-)

Ich weiß, wie schwerig es ist, gesunde und frische Ernährung mit der Arbeit zu vereinbaren. Deshalb plante ich schon seit langem ein Wochen-Menü aus meinen Gerichten zusammenzustellen, die man nach Feierabend schnell und unkompliziert zubereiten kann. Da kam mir sehr gelegen, dass auch Peter  viele Freunde mit diesem Problem hat. Er möchte mit seinem Mein Speiseplan Blogevent ein paar nützliche Tipps sammeln. Voraussetzung war nur, dass man die Speisen schnell zubereiten kann, bzw. aus möglichst frischen, regionalen und saisonalen Zutaten. Endlich mal ein Event, bei dem man in alten Rezepten stöbern kann! 
PS: Die Rezepte sind meistens für zwei Personen mit normalem Hunger gedacht!   :-)

”Blogevent
Weitere tolle Wochenmenüs beim Peter!

Montag: Der erste Tag ist oft stressig und man hat nicht so viel Lust noch viel zu brutzeln. Eine schnelle Kartoffelsuppe gekrönt mit süß-scharfem Pflaumen




Dienstag: Der zweite Tag folgt mit einem schnellen Flammkuchen ohne Hefe, also keine lästiges Warten! Der Teig kann sofort belegt und in den Ofen geschoben werden! Das Ergebnis kann locker mit jedem Pizzaservice mithalten kann! :-)



Mittwoch: Am Mittwoch etwas ungarisches, ein Kartoffeleintopf mit Würstchen-Gulasch. Wer möchte, kann die Würstchen einfach nur erwärmen oder anbraten! 



Donnerstag: Ein einfacher und trotzdem leckerer würziger Pfannkuchen aus dem Ofen. Während man nach einer anstrengenden Arbeit unter die Dusche springt, erledigt der Ofen die ganze Arbeit! :-)



Freitag: Die Frühling steht zwar schon vor der Tür, aber das Angebot an frischem Gemüse ist immer noch begrenzt. Zum Glück gibt es rote Beete! Daraus ein köstliches Süppchen mit Kokosmilch zaubern.

 

 Nun, es ist doch gar nicht so schwierig, oder??!! ;-D


Heti menü azoknak, akiknek kevés idejük van

Egy német blog arra volt kíváncsi, hogy hogyan lehet hétközben, a munkából hazaesve valami gyorsat összedobni. Végre szabadon lehetett a régi receptekböl válogatni, és így nem is volt olyan nehéz az 5 napra egy menüt összeállítani. :-) Ok, egy kicsi idöt azért igénybe vesz, nem árt, ha az ember leánya tudja, mi lapul a hütö és a szekrény mélyén, miböl lehet még spontán valamit összedobni. Nem írom le mégegyszer, mert még nyelvtudás nélkül is érthetö. ;-D
Legkésöbb hétvégén nálam is beindul a medvehagyma szezon!!! Ti is imádjátok??!! Addig is gyönyörüszép hétvégét kívánok Nektek! :-)

Kommentare:

  1. Hallo Krisz,
    vielen Dank fürs mitmachen!
    Deine Zusammenstellung klingt sehr interessant.

    Mit leckeren Grüßen
    Peter

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön für die Gelegenheit! Schön, dass es Dir gefällt! :-)

    Liebe Grüße:Krisz!

    AntwortenLöschen
  3. Da muss ich nicht lange überlegen und käme auf jeden Fall an einem Dienstag zu Dir! Dieser Flammkuchen trifft genau meinen Geschmack. Vielleicht würde ich Dir sogar beim Zubereiten helfen, denn die Tomaten mit den Händen zu quetschen wäre mir ein großes Vergnügen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisa!

      Du bist herzlich eingeladen zum Tomaten-Quetschen, wenn Du zufälig in der Nähe unterwegs wärst! ;-D

      Liebe Grüße:Krisz! :-)

      Löschen
  4. Ha nem veszed tolakodásnak, szeretnélek megajándékozni egy díjjal. Nézz be hozzám!

    AntwortenLöschen
  5. Kedves Ibcsi!

    Nagyon szépen köszönöm, egyáltalán nem tolakodó. Amint lesz idöm, ki is teszem! :-)

    AntwortenLöschen