MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Donnerstag, 14. Februar 2013

Valentinstags-Dessert für Mutige!

Ob großer Valentinstag-Fan oder nicht, dieses Dessert ist ein absoluter Kracher für diesen Tag! Kein langweiliges Vanilleeis mit Kirschsoße, sondern ein cremiges Käseeis mit einer dezenten Blauschimmelnote! Cranberrysirup dazu, ist eine absolute Pflicht, das macht die Sache erst so richtig perfekt!! Probiert es aus, ich bin mal gespannt, was Ihr dazu sagt...!!  ;-)










Liebe geht durch den Magen! Das Küchenplausch Event
Weitere tolle Rezepte für Valentinstag findet Ihr auf Küchenplausch! :-)


Zutaten:
4 Eigelb
120 g Zucker
2,5 dl Sahne
2,5 dl Milch
100 g Roquefort Käse
für die Soße:
100 g Zucker
0,5 dl Traubensaft
0,5 dl Portwein
handvoll getrocknete Cranberries

Zubereitung:
Den Zucker mit den Eigelben schaumig schlagen, bis die Masse fast weiß ist. Milch unterrühren und über einem Wasserbad bei geringer Hitze unter ständigem rühren solange köcheln lassen, bis es schön eindickt. 0,5 Sahne in einem Topf kurz erhitzen, den kleingeschnittenen Roquefort dazugeben, mit einem Schneebesen klumpenfrei rühren, und ebenfalls zu der eingedickten Eier-Sahne-Masse geben. Die restliche Sahne steifschlagen und als letztes unterheben. Das Ganze kurz abkühlen lassen und dann einfrieren. Vorm servieren 5 Minuten bei Zimmertemperatur kurz auftauen lassen.
Für die Soße, den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Portwein und Traubensaft ablöschen, die getrockneten Früchte hineingeben, und bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen lassen. Abkühlen und bis zum servieren im Kühlschrank aufbewahren. Wer mag, kann aber die Soße auch heiß über die Eiskugeln gießen! :-)
PS: Statt Roquefort kann man selbstverständlich anderen kräftigen Blauschimmelkäse nehmen. 



Valentin napi Desszert bátraknak, azaz kéksajtos  fagylalt áfonyás sziruppal

Mellékes, hogy az ember (leánya) szereti-e a Valentin napot, vagy nem, ez a különleges desszert tuti hogy nem hagy senkit sem hidegen. A krémes sajtfagylalt a maga eröteljes, de mégis kellemes penészes ízével (ez nem hangzik ám túl jól, ugye...?) síkit a repetáért! A ragacsosra befözött áfonyás szirup kötelezö hozzá, megkoronázza az egészet! Szóval, bátraké a szerencse, nem csak a szerelemben, kéksajtos fagyira fel!! Kíváncsi vagyok, ki készíti el és kinek ízlik...! ;-)

Hozzávalók:
4 tojássárgája
120 g cukor
2,5 dl tej
2,5 dl tejszín
100 g Roquefort sajt
a szószhoz:
100 g Zucker
0,5 piros szölölé
0,5 dl desszertbor 
maréknyi szárított áfonya

Elkészítés:
A tojássárgákat a cukorral fehér habosra felverem, majd vízgöz felett állandó keverés mellett szép sürüre befözöm. Félrehúzom. 0,5 dl tejszínt épphogy csak felforralok, majd azonnal levéve a tüzhelyröl a sajtot habverövel simára keverem benne. A sajtos részt beleöntöm a tojássárgás krémbe és hagyom kissé kihülni. Utána a maradék tejszínt habbá verem és óvatosan beleforgatom. Az egész mehet be a fagyasztóba, mialatt mi az áfonyás szószt elkészítjük. Ehhez a cukrot egy lábasban világos barnára karamellizáljuk, majd a szölölével és az édes desszertborral leöntjük. Vigyázzunk, ez eléggé spriccel! Az áfonyát is beleadva közepes hömérsékleten hagyjuk ragacsos sziruposra befözni. Kedv szerint hidegen vagy melegen is ráönthetjük a fagyi gombócokra.  
u.i.: Az eredeti receptet Pákosztos macska oldalán találtam, ezer köszönet érte. :-)

Kommentare:

  1. Wow, toll das gefällt mir, eine ganz super Idee.
    Käse so verpackt und serviert ist zwar eine schöne Valentine's Überraschung, ich finde nicht nur, es ist absolut mein Favorit für ein schönes Essen und dann ... Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid!

      Es freut mich, dass Dir dieses Dessert gefällt. Nicht viele hätten den Mut es auszuprobieren!

      Liebe Grüße, Krisz! :-)

      Löschen
  2. oh ja, dieses Dessert nenne ich wirklich gewagt, aber für Käseliebhaber bestimmt ein Highlight. :)

    Wir haben auf Küchenplausch gerade ein Event zum Thema Valentintstag, vlt willst du ja noch mitmachen. http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/31

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, liebe Isabell! Ich habe mich nachträglich auf Deinem Event eingetragen!

      Liebe Grüße, Krisz! :-)

      Löschen
  3. Szia írtam a kommentedre hosszú válasz a blogomba. Szerintem úgy szuper a blogod, ahogy van. Már egyszer régebben is dícsértem nagyon és le a kalappal a kétnyelvűség előtt is! üdv, Andi

    AntwortenLöschen
  4. Köszi szépen, én is írtam vissza neked! :-)

    AntwortenLöschen