MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Samstag, 23. März 2013

Jetzt erst recht... oder Zitronen-Zimteis!!!

Bei diesem mehr als ungemütlichen Wetter müsste ich eigentlich über etwas wärmendes und nahrhaftes schreiben, mache ich aber nicht. Alleine aus Trotz, weil ich keine Suppen und Aufläufe mehr essen möchte. Sondern lieber ein Eis, während ich mich vom Sonnenschein verwöhnen lasse!! Dieses einfache, aber dennoch köstliche Eisrezept, stammt von Sofia. Sie ist sozusagen die "Urmutter" der ungarischen Bloggerszene und inspiriert mich (uns alle) schon seit Jahren mit ihren fantastischen kulinarischen Leckereien. Dieses Rezept stammt aus ihrem erstem Kochbuch, und ist mein allerliebstes Eisrezept!! Dieses Eis ist in Spanien sehr beliebt, und die Einheimischen trinken es gerne mit Strohhalm, ähnlich wie Milchshakes. Die Harmonie zwischen Zitronen, Zimt, und Vanille, ist einfach perfekt!





Und weil es gerade so gut passt, ist dieses Rezept mein Beitrag für Lunas Blogevent! Auf ihrer Seite findet Ihr weitere tolle Rezepte für übriggebliebene Eihälften! :-)

Zutaten:
1 Zitrone (Bio!!)
6 dl Milch
40+40 g Zucker
1 Zimtstange
4 Eiweiß
Prise Salz
zum dekorieren:
etwas Zimtulver

Zubereitung:
Die Zitrone dünn abschälen, möglichst ohne das weisse der Schale. Die Milch mit den Zitronenschalenstücken, 40 g Zucker, Salz und der Zimtstange in einem Topf kurz aufkochen, und dann schnell zur Seite ziehen. Abkühlen lassen, und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag die Milch durch ein Sieb gießen, und für 2 Stunden in den Tiefkühl stellen. Danach rausnehmen, mit einer Gabel einmal ordentlich durchkratzen. Eiweiße mit einer Prise Salz und 40 g Zucker steif schlagen, und unter die gefrorene Masse ziehen. Das ganze nochmal für 2 Stunden tiefkühlen. Mit einer Gabel erneut durchkratzen, und mit Zimtpulver bestreut in beliebigen Gläsern servieren.  


Citromos, fahéjas tejfagylalt

A tavasz várat magára, még mindig, odakint tombol a hideg szél és ebben a kutyaidöben tápláló és testet-lelket melegítö recepteket kellene írnom... De nem teszem!! Csak azért sem, mert elegem van a levesekböl, és egytálételekböl!! Nyarat szeretnék, napsütést és fagyit enni!! Èppen ezért fütyülök a télre és jöjjön egy isteni finom fagylalt!! :-D  Ez a fantasztikusan egyszerü, de mégis nagyszerü recept Chili és Vanília, alias
Mautner Zsófia elsö könyvéböl származik. Nagyon gyakran készítem, mert gyorsan kész van és szinte alig kell hozzá valami. Próbáljátok ki, mínusz fokok ide vagy oda!! ;-)

Hozzávalók:
1 citrom (bio)
6 dl tej
40 + 40 cukor
1 fahéjrúd
4 tojásfehérje
csipet só
tálaláshoz:
kevés fahéjpor

Elkészítés:
A citromot vékonyan meghámozzuk, lehetöleg fehér rész nélkül. A tejet a citromhéjjal, fahéjrúddal és 40 g cukorral forráspontig melegítjük. Gyorsan félrehúzzuk és hagyjuk teljesen kihülni. Ezután egy estére betesszük a hütöbe. Másnap átszürjük és 2 órára lefagyasztjuk. A 2 óra leteltével a fehérjéket csipet sóval és a másik 40 g cukorral kemény habbá verjük. A lefagyasztott tejet egy villával alaposan átkaparjuk és a tojásfehérjehabot belekeverjük. Megint mehet be a fagyóba 2 órára. Kivesszük, ismét átkaparjuk villával és fahéjjal megszórva tetszöleges poharakba tálaljuk. Kedv szerint lehet kanalazni, vagy ha már kissé folyékonyabb, akkor szívószállal szürcsölni! :-)

Kommentare:

  1. *lach* Also wenn ich als Kind trotzig war, habe ich mich einfach auf den Boden gesetzt und bin keinen Schritt mehr gelaufen oder ich habe geschrien und getrampelt, dass es die Nachbarn gehört haben. Wär ich mal lieber auf die Idee mit dem Eis gekommen. Aber man wird ja älter und weiser. Jetzt würde ich mich auch eher an dein Rezept halten. Danke für deinen Beitrag.

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, hört sich lecker an!

    Falls Du noch Probleme mit Deinem Blog hast wegen des Banners: Bei mir hat es geholfen, mich komplett abzumelden und wieder einzuloggen - dann war wieder alles normal.

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Danke Dir, Nina! Das hat mir zum Glück auch bei mir geholfen, jetzt ist wieder alles perfekt! Sehr nett von Dir!!

    Liebe Grüße und schöne Osterfeiertage! Krisz :-)

    AntwortenLöschen