MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Sonntag, 29. September 2013

Pflaumenlikör zu Tiramisu... aus Kernen!! :-)

Bloß nichts wegwerfen!!! Ich muss zugeben, selbst habe ich das folgende Rezept noch nicht probiert... Aber es hört sich gut an!! Ein Likör aus Plaumenkernen und Alkohol, der nach Kaffee schmeckt und perfekt zu Tiramisu passt...! Jetzt mal ehrlich?? Wer möchte es nicht selbst ausprobieren?!?
Vom Endergebnis kann ich Euch erst im Sommer berichten, weil er ca. 6 Monate ruhen muss. Aber ich glaube, dass ist es Wert...! Das Rezept habe ich hier gefunden!
 


Zutaten:
40 Stück Pflaumenkerne
1 Liter Alkohol (Wodka oder Rum)
1 Tasse Kandiszucker

Zubereitung:
Die Kerne müssen absolut trocken und "fleischlos" sein!! Einfach alles in eine Flasche geben und dunkel gelagert ruhen lassen. Wie lange, darüber gehen die Meinungen stark auseinander. Manche lassen die Kerne nur 6 Wochen stehen, manche 6 Monate. Ich probiere beides aus und werde später berichten, was davon besser geschmeckt hat! 



Szilvalikör... szilvamagból!


Nehogy kidobjátok!!!  Be kell hogy valljam, saját magam még nem próbáltam ezt a receptet. De az ígéret, hogy a végén az alkoholban eltett szilvamagok kávélikör ízüek és tiramisuhoz tökéletesen illenek, egyszerüen túl csábítóan hangzik...

Hozzávalók:
40 db. szilvamag
1 üveg Alkohol (min. 30 %)
1 csésze kandis cukor

Elkészítés:
A magok legyenek teljesen szárazak és "húsmentesek". Az alkohollal és a cukorral 6 egy sötét helyen (pincében) érlelni hagyni. Meddig, arról többféle véleményt olvastam. Van aki csak 6 hétig hagyja az egészet érni, van aki 6 hónapig. Èn mindkét változatot kipróbálom, és majd jelentem, melyik ízlett nekünk jobban. Ha ez az idö letelt, szitán átszürni és már kész is! :-)

Kommentare:

  1. Hallo,
    tolle Bilder. Das Rezept mache ich schon einige Jahre, leider noch nicht verbloggt, dann wenn ich Zeit habe werde ich gerne einen Link setzen. Bei den Kernen sollte schon einige geknackt werden das der innere Mandelgeschmack mit in den Likör einzieht. Er sollte mindestens 3 Monate mit den Kernen stehen und dann absieben und mit der Zeit wird er dann auch noch immer besser.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid!

      Danke für das Kompliment! :-) Es ist gut zu wissen, dass der Likör wirklich schmeckt, ich kann es kaum erwarten zu probieren!!
      Ich habe auch gelesen, dass man ein paar geknackte Kerne dazu geben soll, aber ich habe so meine Bedenken, dass der Blausäuregehalt so zu hoch ist... Was meinst Du?

      Liebe Grüße, Krisz :-)

      Löschen
  2. Hallo,

    Danke für den hilfreichen Beitrag.
    Auf dem Gebiet kenne Ich mich noch nicht so aus.
    Aber Dank eurem Blog weiss Ich nun wieder etwas mehr.Kann ich echt nur empfehlen.
    Vielen Dank hierfür. Viel Erfolg noch,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für deine nette Worte!

      Liebe Grüße, Krisztina :-)

      Löschen
  3. Bor, cool danke für den Tipp.
    Normalerweise kauf ich es mir fertig ein. Aber man kann es gar nicht vergleichen. Das Rezept ist super und schmeckt viel besser...........Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen und freut mich, dass der Likör Dir schmeckt!

      LG, Krisz :-)

      Löschen