MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Lauwarmer Rote Beete Salat mit karamellisierter Birne, Ziegenkäse und Wasabi-Dressing

Rote Beete Hasser aufgepasst!!!! Dieses Rezept ist ohne Zweifel und Übertreibung das beste, was man mit der wunderschönen lila Knolle machen kann!!! Dank der anderen Zutaten wird der starke erdige Geschmack überdeckt. Man genießt einfach nur diese geniale Farbe, das angenehm scharfe Dressing und die Süße der Birne! :-D
Und die Zubereitung ist, ganz in Gegensatz zum Titel überhaupt nicht aufwendig, wenn man Rote-Beete und das Dressing einen Tag vorher zubereitet. Das spart auch Zeit!


WICHTIG:

Dieses Rezept ist für Franzi´s Wettbewerb  "Herbstevent vegetarisch kochen" gedacht. Eigentlich wollte ich ein komplettes vegetarisches Herbstmenü anbieten, aber es geht ja ausschließlich um ein Hauptgericht…
Deshalb kann ich mit diesem Salat, hoffentlich viele für rote die Beete begeistern!



Zutaten für 2 Personen:
Für das Dressing:
100 ml Kokosmilch
1 Tl Wasabipaste
1 El Kürbiskernöl
1 El Limettensaft
1 El Apfelessig
1 El Honig
1 El Schmand
Salz, Pfeffer
Außerdem:
1 frische rote Beete
1 Birne
2 El Birnenkraut
1 handvoll Kürbiskerne
2 Scheiben weicher Ziegenkäse

Zubereitung:
Rote Beete doppelt in Alufolie wickeln und im Ofen bei 200 C° ca. 30 Minuten weichgaren. In der Zeit aus den Zutaten das Dressing zubereiten. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Birne schälen, in Scheiben schneiden, mit Butter kurz anbraten und mit Birnenkraut karamellisieren. Ziegenkäse ebenfalls kurz in der Pfanne mitkaramelisieren, nur solange, bis es zu schmelzen beginnt. Jetzt nur noch die weiche rote Beete schälen, in Scheiben schneiden und alles hübsch anrichten. Guten Appetit!

Sült céklasaláta karamellizált körtével és Wasabi-öntettel

Mindenki, aki utálja a céklát, idefigyeljen!!!! Ez a legjobb recept, ami csak a gyönyörü szép lila gumóval történhet! Hála a többi hozzávalónak a cékla földies íze teljesen háttérbe szorul, és a fantasztikus színen kívül csak az édes karamellizált körtét és a kellemesen csípös öntetet élvezhetjük! 
A címmel ellentétben az elkészítés nem tart semmi percig, ha a céklát és az öntetet egy nappal korábban elkészítjük! :-)

Hozzávalók (2 személyre):
Az öntethez:
100 ml kókusztej
1 tk Wasabi
1 ek tökmagolaj
1 ek limettenlé
1 ek almaecet
1 ek tejfel
1 ek méz
só, bors
Ezenkívül:
1 cékla
1 körte
2 ek körteszirup
1 maréknyi tökmag
2 lágy kecskesajt

Elkészítés:
A céklát becsomagoljuk duplán alufóliába és 200 fokon kb. 30 perc alatt puhára sütjük. Ezalatt elkészítjük az öntetet. A tökmagot megpirítjuk egy serpenyöben szárazon. A körtét meghámozzuk, felszeleteljük és a sziruppal karamellizáljuk. A sajttal hasonlóan járunk el, de ez gyorsan megvan, épp csak addig, amíg elkezd olvadni! Most már csak a kissé lehült céklát meghámozzuk, felszeleteljük és a többi finomsággal gusztusosan tálaljuk! Jó étvágyat kívánok hozzá! :)

Kommentare:

  1. Próbáld ki nyugodtan kedves Roza, nagyon finom, pedig én nem vagyok nagy cékla rajongó! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin froh das Ich dein Blog Entdeckt habe bei eine andere Blogerin.Gleich meine Stimme abgegeben fuer deie Rote Beete Salat.Hoffe du gewinnst:)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dzoli!
    Ich bin auch froh, dass du mein Blog entdeckt hast! :-) Ich hofe, du findest viele Rezepte bei mir, die dir gefallen! Danke schön für deine Stimme, mal schauen wer gewinnt!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    könnte man die Wasabipaste auch auslassen ?

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Natürlich kann man die Wasabipaste weglassen, aber dadurch wird die Soße schön würzig und etwas scharf. Vielleicht könntest Du stattdessen 1 Teelöffel Sambal Olek nehmen.

      Liebe Grüße, Krisz :-)

      Löschen