MULTINATIONALE GERICHTE: IN UNGARN DAHEIM, IN DER WELT ZUHAUSE!

Montag, 9. Mai 2011

Lavendel-Liebe!

Es ist nicht jedermanns Sache...
Mein Mann meint, es riecht wie Omas Kleiderschrank und im Essen verwechselt er es immer mit Rosmarin. Er mag es nicht wirklich. Ich persöhnlich kann gar nicht genug von Lavendel kriegen!! Ob Seife, Tee, als Kräutermischung, Eis oder Keks, es ist einfach köstlich, außergewöhnlich! Irgendwie ein Hauch von französischem Luxus...

Bildquelle: www. backgroundfairy.com


Das Wort Lavendel kommt von Waschen - lateinisch "lavare"- denn schon in der Antike nutzten Menschen das Kraut als Duftstoff zur Körperpflege.
Ursprünglich kommt der Lavendel aus dem Mittelmeerraum. Inzwischen findet man die Pflanze jedoch heutzutage in jedem Garten. Sie wird überwiegend wegen der in ihr enthaltenen ätherischen Ölen angebaut.

Anwendung:
Äußerlich benutzt man Lavendelöl, das hautreizend und durchblutungsfördernd wirkt. Lavendelbäder erfrischen und entspannen, Lavendelspiritus setzte man früher gegen Rheuma ein.
Bei Menschen, die unter hohem Blutdruck aufgrund von Stress leiden, kann Lavendel wunderbar helfen. Innerliche Verwendung findet der Lavendel als Tee. Man kann dazu einen Tee aus zwei Teelöffeln Lavendelblüten zubereiten, mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen, dann absieben und dreimal am Tage langsam und schluckweise trinken.
Der Tee hat eine beruhigende Wirkung und hilft bei Einschlafstörungen.


Lavendel in der Küche:
Natürlich kann man mit Lavendel auch kochen. Blätter und Blüten haben ein herb-würziges, bitteres Aroma. Man verwendet die Blatttriebe als Würze zu Braten, Fischsuppen und Kräuterbutter. Die Blüten verfeinern Geflügel und Fleischgerichte sowie Desserts. Nicht zuletzt werden Lavendelblüten ihrer Farbe wegen unter die Kräuter der Provence gemischt – und gerne auch zum Dekorieren von Gerichten verwendet.
( Quelle: küchengötter.de )

Kommentare:

  1. Ich liebe auch Lavendel, wohl dosiert an Speisen ein warer Genuss, einfach mal ausprobieren.
    Meine Kräuter de Provencemischung beinhaltet Lavendelblüten das schmeckt hervorragend, wer zuviel verwendet hat einen schönen seifigen Geschmack ;o(
    Ich liebe Lavendel vor allem den Duft ... von wegen Oma´s Kleiderschrank ... dein Mann soll mal in die Provence fahren dort werden ihm die Augen und Nase aufgehen ... ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Bei Aldi Süd kommt jedes Jahr ein Kräuter de Pr. Mischung, da ist auch Lavendel drin. Ich finde es einfach genial und mein Mann mag es auch z.B. in einer köstlichen Sahnesoße mit Hähnchen!!!! Lecker!!!! :-)

    AntwortenLöschen